Integrationsklasse

Die Integrationsklasse ist ein ergänzendes und unterstützendes Angebot der Schule Weiach. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ohne oder mit sehr geringen Deutschkompetenzen. Dies sind in der Regel neu zugezogene Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Erstsprache.

 

Für diese Kinder bieten wir an der Schule Weiach bei Bedarf eine Integrationsklasse an, wobei der DaZ-Anfangsunterricht, das heisst der Deutscherwerb, den Schwerpunkt bildet. Das vordergründige Ziel einer Integrationsklasse ist es, die individuellen sprachlichen Fähigkeiten der Kinder aufzugreifen und sie darin zu unterstützen, ihre Deutschkompetenzen so aufzubauen, damit sie im Regelunterricht erfolgreich lernen können.

 

Schülerinnen und Schüler der Integrationsklasse werden täglich in Kleingruppen gemäss der altersgemässen Lektionentafel der Primarstufe in verschiedenen Fächern unterrichtet. Dabei sind die Förderziele und die Umsetzung der Förderung in der Zweitsprache Deutsch auf das Lernen im Regelunterricht ausgerichtet und die Schülerinnen und Schüler werden so auf einen vollständigen Übergang in die Regelklasse vorbereitet.

 

Fächer wie Sport, Bildnerisches Gestalten oder Musik besuchen Schülerinnen und Schüler der Integrationsklasse nach Möglichkeit in ihrer zukünftigen Regelklasse, um den Kontakt mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zu fördern.