BAUEN - Projektwoche vom 4.-8. Juni 2018

 

Alle zwei Jahre findet an unserer Schule  eine Projektowche statt. Vor zwei Jahren war der CIRCUS BALLONI bei uns und viele werden die unvergessliche Aufführung noch in Erinnerung haben.

 

Dieses Jahr nun arbeiteten unsere Schüler in altersdurchmischten Gruppen in verschiedenen Ateliers. Sie bauten und bastelten in und ums Schulhaus an vielen Projekten.

 

- Pausenplatzspiele herstellen und auffrischen

- Brücken bauen

- Weiach im Miniformat

- Waldsofa und Waldhäuser bauen

- Gegenstände aus PET-Flaschen herstellen

 

und vieles mehr.

 

Diese Arbeiten wurden zum Abschluss der Woche einer zahlreich erschienenen und interessierten Elternschaft präsentiert.

 

EIN GROSSER DANK GEBÜHRT DEN VIELEN HELFERINNEN UND HELFERN, OHNE DIE WIR DIE WOCHE NICHT HÄTTEN DURCHFÜHREN KÖNNEN.

 

Hier erhalten Sie einen Einblick in einige der zahlreichen Projekte. 

 

Projektowche

Projektowche

Projektowche

Projektowche

Projektowche

Projektowche

Projektowche

Projektowche

Vernissage am Freitag, den 8. Juni

 

Zahlreiche Eltern und Interessierte kamen an die Präsentation der Arbeiten unserer Projektwoche. Hier sind Eindrücke aus den Ateliers

 

 

 

 

 

 

 

"Mini-Weiach"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Kugelbahn"

 

Es war, cool, dass wir mit Holz arbeiteten. Es hat Spass gemacht, dass ich meine eigene Kugelbahn bauen durfte. Was ich cool fand, ist, dass ein Mann gesagt hat, dass er alle Holzkugelbahnen austestete und meine die einzige war, die funktionierte. Aiden, 4. Klasse

 

Wir machten in der Projektwoche zusammen eine grosse Kugelbahn. Wir machten auch jeder einzeln eine eigene Kugelbahn. Tobias, viele kleinere Kinder und ich machten eine kleine Kugelbahn im Zimmer. Die Kugelbahn machten wir aus Karton, Flaschen, Tellern etc. Im Zimmer gab es viele Murmeln für diese Kugelbahnen. Samuel, 5. Klasse

 

 

 

 

 

"Brückenbau"

Wir haben Brücken gebaut. Ich habe eine 2-Meter Bücke hergestellt. Das Highlight war, dass alles geklappt hat. Nach drei Tagen habe ich meine Brücke fertig gebastelt. Dann haben wir   noch eine eigene Brücke mit der Grüsse gebaut.  Orges, 3. Klasse

 

Mein Atelier war "Brücken bauen". Als erstes haben wir auf der Wandtafel notiert, was wir bis jetzt wissen über Brücken. Dann bekamen wir ein "Forscherheft". Anschliessend begannen wir dort zu arbeiten an einem Dossier. Danach haben wir mit unseren Skizzen begonnen. Dann haben wir unsere Brücken konstruiert und zu basteln begonnen. Frau Christen hat für uns Holz mitgenommen. Daraus wollten wie eine Leonardo-Brücke konstruieren.   Sahana, 3. Klasse

 

"Gegenstände aus PET-Flaschen"

 

Wir mussten mit PET-Flaschen arbeiten. Das Ziel war, dass wir ein grosses Schiff und einen grosssen Marienkäfer basteln. Wir sind im Schwimmbad Kaiserstuhl gewesen. Dort haben wir das Schiff ausprobiert. Es kann drei Kinder tragen. Es war toll und spannend im Schwimmbad. Am Freitag war es am besten. Im Schulhaus habe ich viele schöne Sachen gesehen an der Ausstellung. Die ganze Woche war sehr spannend.  Mariam, 3. Klasse

 

 

 

"Asthaus"

 

 

"Waldsofa"

Es hat mir Spass gemacht, dass ich das Waldsofa mit allen anderen gebaut habe. Das einzige, was mich störte, war dass wir in den Wald laufen mussten. Ich freute mich sehr auf die MarshMellows, die wir essen durften. Es hat mir auch Spass gemacht, dass wir in der Pause spielen durften und mit den Stöcken gekämpft haben. Ein paar Jungs haben mich genervt, weil sie etwas anderes gespielt haben, als ich wollte. Das Coolste, was mir passiert war, dass ich keine Zecken hatte.  Rafael, 4. Klasse

 

"Wir haben ein Sofa aus Holz gebaut. Wir mussten sägen. Wir haben 20 Minuten PAuse gemacht. In der Gruppe waren, Fabio M., der grosse Aron, Raphael, Admir, Mirco, Levin, Leart, Anne-Lena, Josephine, Frau Lauffer, Frau Lombardi und ich. Das grösste Highlight war, dass wir mit dem Sofa fertig wurden. Es machte Spass.  Ein paar Leute kamen zu uns und halfen."  Diamand, 3. Klasse

 

 

 

"Waldhaus"

 

 

"Ich war beim Hausbau. Dieses Haus haben im Wald gebaut. Wir mussten erst vier abgestorbene Bäume absägen. Ich wollte ein Efeu abreissen. Dabei bin ich abgerutscht und bin hingefallen auf eine Wurzel. Mit hat es weh getan. Herr Meier hat mich nachhause gefahren. Die nächsten zwei Tage war es schön. Am Donnerstag sind wir mit dem Haus fertig geworden. Mit hat es gefallen."   Ela, 3. Klasse

 

Wir mussten ein Waldhaus bauen. Ich habe immer beim Dach mitgemacht. Es hat Spass gemacht und alle haben zusammen gearbeitet. Es war lustig, dass Lorena, Jason und ich fast die ganze Zeit zusammen waren. Frau LoBue hat immer gesagt:" Das Haus wächst." Das Haus ist sehr gut herausgekommen. Miriam, 5. Klasse

 

 



Gemeinsamer Abschluss der Projektwoche am Freitag, den 8. Juni 2018 - ES WAR EINE TOLLE WOCHE !


Projektowche bauen